Der NÖ Wirtschaftsbund
in den Bezirken

Kontakt
zu uns

Wirtschaftsbund Niederösterreich

Ferstlergasse 4
3100 St. Pölten

Tel: 02742 / 90 20 – 30 00
Fax: 02742 / 90 20 – 35 00
office@wbnoe.at
www.wbnoe.at

Der WB NÖ auf Social Media

X

WBNÖ Ecker begrüßt Initiative von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner für den Wirtschaftsstandort

© Foto: Wirtschaftsbund Niederösterreich

WBNÖ Ecker begrüßt Initiative von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner für den Wirtschaftsstandort

Umsetzung des Energiekostenzuschuss II ist eine dringliche Notwendigkeit, um Überleben vieler Betriebe zu sichern.

„Das Vertrösten der Unternehmen muss ein Ende haben, der Energiekostenzuschuss II muss schleunigst umgesetzt werden“, fordert WBNÖ Landesobmann WKNÖ Präsident Wolfgang Ecker. Er begrüße daher den Fünf-Punkte-Plan der für die Wirtschaft zuständigen Landeshauptfrau, in dem diese ein klares Signal an den Bund für eine rasche Umsetzung der Energieunterstützung sende. „Es ist an der Zeit zu handeln, statt zu verhandeln“, so Ecker.

Weitere Forderungen der Landeshauptfrau in dem Fünf-Punkte-Plan betreffen die Forcierung des Infrastrukturausbaus sowie weitere Entlastungen für die mittleren Einkommen. An die EU wird appelliert, sich auf die Wettbewerbsfähigkeit zu konzentrieren.

„Wir befinden uns noch immer mitten in einer der wirtschaftlich herausforderndsten Zeiten. Die Betriebe kämpfen mit hohen Energiepreisen, dem Arbeitskräftemangel und einer überbordenden Bürokratie, um nur einige Themen zu nennen. Jetzt geht es sowohl um das Überleben vieler Betriebe, wie auch um die Wettbewerbsfähigkeit des gesamten Wirtschaftsstandortes“, betont Ecker. Neben weiteren Entlastungen ist die Umsetzung des Energiekostenzuschuss II daher eine dringliche Notwendigkeit.

Alle Details zum Fünf-Punkte-Plan: https://vpnoe.at/start/artikel/volkspartei-niederoesterreich-legt-fuenf-punkte-plan-zur-staerkung-der-wettbewerbsfaehigkeit-vor/

Zurück zur News-Übersicht

Ähnliche Beiträge

Neuwahl Wirtschaftsbund Hofstetten

Neuwahl Wirtschaftsbund Hofstetten

Teilbezirksobmann Herbert Gödel freute sich, dass sich in Hofstetten ein junges Team gefunden hat, welches die Interessen der Unternehmerinnen und Unternehmer vertritt. Raffael Garas wurde einstimmig zum Obmann gewählt. Er will in Zukunft die Unternehmen in Hofstetten...

mehr lesen
Neues Wirtschaftsbundteam in Oberwaltersdorf

Neues Wirtschaftsbundteam in Oberwaltersdorf

Einen neuen Vorstand wählte die Wirtschaftsbund Gemeindegruppe Oberwaltersdorf kürzlich beim Dorfwirt Bakutz. Zur neuen Obfrau wurde Katarine Markija-Schimann gewählt, die auf 20 Jahre Erfahrung in der Finanzbranche verweist und als Kommerzkundenberaterin in der...

mehr lesen