Der NÖ Wirtschaftsbund
in den Bezirken

Kontakt
zu uns

Wirtschaftsbund Niederösterreich

Ferstlergasse 4
3100 St. Pölten

Tel: 02742 / 90 20 – 30 00
Fax: 02742 / 90 20 – 35 00
office@wbnoe.at
www.wbnoe.at

Der WB NÖ auf Social Media

X

Förderung für NÖ Gastronomiebetriebe umgesetzt

Förderung für NÖ Gastronomiebetriebe umgesetzt

Mit dem Fördercall „Gastgeber 2020“ des Landes Niederösterreich in Kooperation mit der NÖ Wirtschaftskammer wurde 2020 eine Forderung des NÖ Wirtschaftsbundes umgesetzt. Die Förderaktion unterstützte Gastronomie- und Hotelleriebetriebe bei ihren Investitionen mit einem Zuschuss von 20 Prozent und bis zu 6.000 Euro. Gefördert wurden Projekte zur Erneuerung der Einrichtung, Ausstattung oder andere Verschönerungsmaßnahmen des Innen- und Außenbereichs. Insgesamt standen für die Förderaktion 1.250.000 Euro an Mitteln zur Verfügung.

Der NÖ Wirtschaftsbund hatte sich gemeinsam mit unserem Spartenobmann Mario Pulker für die Förderung eingesetzt und die Forderung im Rahmen des NÖ Wirtschaftsparlaments gestellt. Von den,  durch den Fördercall unterstützten Maßnahmen, profitieren sowohl die Gäste, als auch der Tourismus- und Wirtschaftsstandort Niederösterreich insgesamt.

Zurück zur Erfolgsübersicht

Weitere Erfolge

Aussetzung der NÖ Tourismusabgabe durchgesetzt

Aussetzung der NÖ Tourismusabgabe durchgesetzt

Der Wirtschaftsbund Niederösterreich setzte sich stark für ein Aussetzen des Interessentenbeitrages in Niederösterreich ein, um die krisengebeutelte Wirtschaft insbesondere im Tourismus zu entlasten. Nachdem die Tourismusabgabe bereits im Jahr 2020 ausgesetzt wurde,...

mehr lesen
Mehr Netto vom Brutto: Steuerbelastung gesenkt

Mehr Netto vom Brutto: Steuerbelastung gesenkt

Der Eingangssteuersatz der Einkommenssteuer (ab 11.000 Euro) wurde per 1. Jänner 2020 von 25% auf 20% gesenkt. Die Senkung der ersten Tarifstufe bedeutet eine Entlastung von bis zu 350 Euro pro Unternehmen und Jahr. Damit wurde der erste Schritt der im...

mehr lesen
Lohnnebenkosten weiter gesenkt

Lohnnebenkosten weiter gesenkt

Mit Wirkung ab 1. Jänner 2020 erfolgte die Senkung der Krankenversicherungsbeiträge für Selbstständige – unabhängig vom Einkommen – um 0,85 Prozentpunkten auf 6,8 Prozent der Beitragsgrundlage. Der Einnahmeentfall wird durch den Bund ausgeglichen. So bleibt das...

mehr lesen