Der NÖ Wirtschaftsbund
in den Bezirken

Kontakt
zu uns

Wirtschaftsbund Niederösterreich

Ferstlergasse 4
3100 St. Pölten

Tel: 02742 / 90 20 – 30 00
Fax: 02742 / 90 20 – 35 00
office@wbnoe.at
www.wbnoe.at

Der WB NÖ auf Social Media

X

Zehn Jahre de anima

© Foto: Wirtschaftsbund Baden

Zehn Jahre de anima

Seit zehn Jahren ist Christina Strobl-Fleischhacker in Traiskirchen als Energetikerin für Tiere tätig. Überdies bildet sie andere Tierenergetikerinnen im gesamten deutschsprachigen Raum aus und arbeitet aktuell an ihrem ersten Buch.

„Es ist mir eine Herzensangelegenheit, Menschen und ihren Tieren zu mehr gegenseitigem Verständnis zu verhelfen“, führt die Unternehmerin an, die auch Schulungen für andere Tierenergetikerinnen anbietet und derzeit an einem Buch schreibt. Zum runden Jubiläum gratulierte WB-Gemeindegruppenobmann KommR Karl Wegschaider. Der Wirtschaftsbund-Funktionär wünscht Christina Strobl-Fleischhacker weiterhin alles Gute und viel Erfolg in der Zukunft.


Bildtext: WB Obmann Karl Wegschaider gratuliert Christina Strobl-Fleischhacker zum Firmenjubiläum.

Zurück zur News-Übersicht

Ähnliche Beiträge

Aktion gegen Raser

Aktion gegen Raser

Geschwindigkeitsmessgeräte für Gaaden Ulrike Jakubowics, Wirtschaftsbund Obfrau in Gaaden und Elisabeth Hubeny, Stellvertreterin sowie ÖVP Obfrau in Gaaden setzen sich gegen Raser ein und übergaben zwei Geschwindigkeitsmessgeräte an die Gemeinde Gaaden....

mehr lesen
Betriebsbesuch Formholz GmbH

Betriebsbesuch Formholz GmbH

Schon 1950 erkannte die Familie Kitzler das Potential von qualifizierter Holzverarbeitung und nachhaltiger Forstwirtschaft. Um der Produktivität und den Marktanforderungen flexibel und gerecht zu werden, wurde in den vergangenen Jahren die Kompetenz an zwei...

mehr lesen
Regionales Einkaufen auch im Lockdown möglich

Regionales Einkaufen auch im Lockdown möglich

Während des Lockdowns können Grundversorger mit regionalen Einkäufen sowie Einzelhandel und Gastronomie durch Click & Collect und Take-Away unterstützt werden. Der Lockdown in Niederösterreich, Wien und dem Burgenland sorgt für Verunsicherung in der Bevölkerung....

mehr lesen