Der NÖ Wirtschaftsbund
in den Bezirken

Kontakt
zu uns

Wirtschaftsbund Niederösterreich

Ferstlergasse 4
3100 St. Pölten

Tel: 02742 / 90 20 – 30 00
Fax: 02742 / 90 20 – 35 00
office@wbnoe.at
www.wbnoe.at

Der WB NÖ auf Social Media

X

Neues PCR-Testangebot „TestMA“ für NÖ Betriebe gestartet

© Foto: Imre Antal

Neues PCR-Testangebot „TestMA“ für NÖ Betriebe gestartet

Ecker/Servus: „Steigende Inzidenzen zeigen Wichtigkeit einer durchdachten Teststrategie.“

„Angesichts der steigenden Infektionszahlen und aufgrund der Tatsache, dass uns die Corona-Pandemie wohl auch im neuen Jahr begleiten wird, ist es wichtig, die Betriebe in Niederösterreich mit einem entsprechenden PCR-Testangebot durch diese herausfordernde Zeit zu führen“, so WBNÖ Landesobmann WKNÖ Präsident Wolfgang Ecker. Auf Initiative des NÖ Wirtschaftsbundes wurde daher das neue PCR-Testangebot „TestMA“ gestartet, wodurch Unternehmen mit niederösterreichischem Firmensitz ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einfach und unkompliziert PCR-Tests zur Verfügung stellen können.

„Nach intensiven konzeptuellen Ausarbeitungen in den vergangenen Monaten ging die betriebliche PCR-Test-Initiative im Dezember in die Umsetzung. Die aktuelle Pandemieentwicklung und die neue Omikron-Variante zeigen, wie wichtig eine durchdachte Teststrategie ist – insbesondere auch für die Unternehmerinnen und Unternehmer, um infizierte Personen schnell zu identifizieren und vermehrte Mitarbeiterausfälle zu verhindern“, betont NÖ Wirtschaftsbund Direktor Harald Servus. „TestMA“ erfolge in Zusammenarbeit mit zwei starken Partnern: die österreichische Post AG übernehme die Auslieferung der Testkits. Die Durchführung der Testungen und Auswertungen liege in der Kompetenz der COVID Fighters, einem medizinischen Testinstitut mit Sitz in Niederösterreich.

„Die TestMA-Testkits werden bei Unternehmen mit mehr als 50 Mitarbeitern direkt vor Ort abgeholt. Für kleinere Betriebe ist eine Abgabe der PCR-Tests in den 23 Bezirks- und Außenstellen der Wirtschaftskammer Niederösterreich möglich. Rund 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen mithilfe von 10 Standard- und 25 Hochleistungs-Auswertungsgeräten mit vielfacher Kapazität im Labor der COVID Fighters in Niederösterreich für eine pünktliche Auswertung binnen 24 Stunden nach Eingang im Labor“, so Ecker und Servus. Zusätzlich werde eine 100-prozentige Kostenrefundierung durch die AWS ab einer Mindestmenge von 100 durchgeführten Tests pro Quartal gewährleistet.

„Jetzt ist es wichtig, dass das kostenlose PCR-Testangebot von den niederösterreichischen Unternehmen genutzt wird, um diese schwierige Zeit der Pandemie möglichst sicher und ohne große Unterbrechungen zu überstehen. Wir appellieren daher an alle NÖ Betriebe, die neue „TestMA“-Initiative auch in ihren Unternehmen einzusetzen und einen wichtigen Beitrag zur Pandemiebekämpfung zu leisten“, so Ecker und Servus abschließend.

So funktioniert der Ablauf der betrieblichen PCR-Testungen:

  • Registrierung und Bestellung unter www.testma.at
  • Lieferung der Testkits durch die Österreichische Post an die Unternehmen 
  • Die Abholung der Testkits erfolgt in Unternehmen mit mehr als 50 Mitarbeitern direkt vor Ort. Für kleinere Firmen gibt es Abgabestellen in den 23 Bezirks- und Außenstellen der WKNÖ.
  • Das Ergebnis ist binnen 24 Stunden nach Eingang im Labor verfügbar
  • Kostenrefundierung über den AWS Fördermanager beantragen. Alle Infos zur Förderung für betriebliches Testen unter wwww.wko.at/service/corona-betriebliches-testen.html.

Beitragsbild (v. l.): Neues PCR-Testangebot für NÖ Betriebe geschaffen: COVID Fighters Gründer und Geschäftsführer Boris Fahrnberger, WBNÖ Direktor Harald Servus, WBNÖ Landesobmann WKNÖ Präsident Wolfgang Ecker und Executive Vice President Logistics Services der Post AG Wolfgang Einer.


Zurück zur News-Übersicht

Ähnliche Beiträge

Wechsel in der Gemeindegruppe Laxenburg

Wechsel in der Gemeindegruppe Laxenburg

Bezirksgruppenobmann Erich Moser und seine Stv. LAbg. Marlene Zeidler-Beck betonten, wie wichtig ein Restart nach 2 Jahren Pandemie ist und gratulierten dem neuen Vorstand rund um Obmann Josef Stanitz. Der neu gewählte Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:...

mehr lesen
Neuwahl in der Gemeindegruppe Biedermannsdorf

Neuwahl in der Gemeindegruppe Biedermannsdorf

Nach langjähriger unermüdlicher Tätigkeit als Obmann übergab Baumeister Wolfang Heiss an Michael Frimel. Bezirksgruppenobmann Erich Moser gratulierte dem neu gewählten Vorstand zur Wahl. Im Zuge der Versammlung wurde Wolfgang Heiss mit der Silbernen Ehrennadel des...

mehr lesen