Der NÖ Wirtschaftsbund
in den Bezirken

Kontakt
zu uns

Wirtschaftsbund Niederösterreich

Ferstlergasse 4
3100 St. Pölten

Tel: 02742 / 90 20 – 30 00
Fax: 02742 / 90 20 – 35 00
office@wbnoe.at
www.wbnoe.at

Der WB NÖ auf Social Media

X

Neuer Kulinarik-Hotspot in Gaaden

© Foto: Gisela Plank

Neuer Kulinarik-Hotspot in Gaaden

Vor kurzem haben Claudia Roithner und Cornelia Kaufmann einen neuen Kulinarik-Hotspot in Gaaden eröffnet. Auf 100 m² bieten sie alles, was das Feinkost-Herz höherschlagen lässt: Weine, Champagner, Spirituosen, Feinkost, Pasta, Öle und Süßes aus Italien, Frankreich und Österreich. Saisonale Spezialitäten, Eis, Schinken, Wurst- & Käse-Platten perfekt arrangiert und Geschenkkörbe für jeden Anlass. Auf Wunsch nach Hause geliefert, versteht sich.

Gaadens Gemeindegruppenobfrau Ulrike Jakubowics und Organisationsreferentin Andrea Lautermüller gratulierten zur Geschäftseröffnung und überzeugten sich persönlich vom vielfältigen Angebot.

Feinkost hat immer Saison

Sorelle bietet Weine, Prosecco, Crémant, Champagner, Schinken, Käse, Eingelegtes, Pasta, Risotto, Sugo, Grissini, Pestos, Essige, Öle, Salze bis hin zu Cantuccini, Amaretti, Tartuffi und Panettone an. Je nach Saison wird das Sortiment mit Spezialitäten wie Trüffelprodukten, Wildspezialitäten, Ölen oder Dolci ergänzt. In der warmen Jahreszeit komplettiert Eis vom Eis Greissler das Sorelle-Sortiment.

Delikatessen-Platten für jede Gelegenheit

Für Gastgeber und Gastgeberinnen, die es einfach möchten, bietet Sorelle mit Liebe dekorierte Schinken-, Wurst- & Käse-Platten an. Auf Wunsch auch gleich mit Aperitif, Weinbegleitung oder Nachspeise und selbstverständlich geliefert.

„Wir wissen, dass unsere Kundinnen gemeinsame Abende mit Freunden ohne Stress im Vorfeld genießen möchten. Daher stellen wir wunderschön dekorierte Platten für Feste zusammen und liefern diese Köstlichkeiten gemeinsam mit einer Weinbegleitung ins Haus. Dieser Service wird sehr gut angenommen“, meint Cornelia Kaufmann.

Geschenke, Geschenke, Geschenke

Geschenkpakete oder -körbe mit feinster Kulinarik machen immer Freude. Bei wunderschön verpackter Feinkost, mit Liebe zusammengestellt, bleibt kein Wunsch offen.

„Genuss-Produkte kommen immer gut an! Bunte Geschenkkörbe mit Kulinarik aus Österreich, Italien und Frankreich bieten wir in Gaaden an. Auf Wunsch liefern wir auch gerne in der Umgebung. Das ist unser Plus für Feinkost-Fans“, fügt Cornelia Kaufmann hinzu.

Auf der Suche nach neuen Produkten

„Zweimal im Jahr reisen wir direkt in die Regionen unserer Produzenten. Verkosten, besichtigen die Produktion und wählen für unser Geschäft die besten Produkte aus“, erzählt Claudia Roithner über ihre Einkaufs-Philosophie. „Vor Ort überzeugen wir uns von der Qualität, Reife und Frische der Produkte. Als Food Scouts möchten wir immer auf dem aktuellen Stand und die Ersten sein, die angesagte neue Produkte anbieten können.“

Linktipp:  www.sorelle.at


Im Bild (v. l.): Ulrike Jakubowics, Elisabeth Dorner Claudia Roithner, Cornelia Kaufmann und Andrea Lautermüller

Zurück zur News-Übersicht

Ähnliche Beiträge

Neujahrstreffen in Wiener Neustadt

Neujahrstreffen in Wiener Neustadt

Am 24. Jänner lud der Wirtschaftsbund Wiener Neustadt zu einem Neujahrstreffen in den Hubertushof Fromwald in Bad Fischau-Brunn. Zahlreiche Unternehmer waren gekommen, um zu netzwerken und über aktuelle Themen zu diskutieren. Bezirksgruppenobmann Ing. Erich Panzenböck...

mehr lesen
Betriebsbesuche von Frau in der Wirtschaft

Betriebsbesuche von Frau in der Wirtschaft

Kürzlich stattete Landesrat Jochen Danninger der Badener Innenstadt einen Besuch ab. Gemeinsam mit FiW Bezirksvorsitzender Angela Fischer-Steinacher, GR Petra Haslinger und Bgm. Stefan Szirucsek besuchte man zahlreiche Betriebe in der Badener Innenstadt. "Wir waren...

mehr lesen
Bezirksklausur des Wirtschaftsbundes

Bezirksklausur des Wirtschaftsbundes

Die Funktionärinnen und Funktionäre des Wirtschaftsbundes tagten zu Beginn des Jahres im Dreikönigshof in Stockerau. Bezirksgruppenobmann Christian Moser und sein Stellvertreter Andreas Minnich informierten über die derzeitige regionale wirtschaftliche Situation und...

mehr lesen