Der NÖ Wirtschaftsbund
in den Bezirken

Kontakt
zu uns

Wirtschaftsbund Niederösterreich

Ferstlergasse 4
3100 St. Pölten

Tel: 02742 / 90 20 – 30 00
Fax: 02742 / 90 20 – 35 00
office@wbnoe.at
www.wbnoe.at

Der WB NÖ auf Social Media

X

Eva Wedl ist neue Obfrau in Bad Erlach

Eva Wedl ist neue Obfrau in Bad Erlach

Die bisherige Obfrau Hermine Besta steht als Stellvertreterin Eva Wedl noch tatkräftig zur Seite. Wedl will vor allem die regionalen Unternehmen unterstützen und die lokale Wirtschaft stärken.

Neuwahlen fanden bei der Wirtschaftsbund-Gemeindegruppe Bad Erlach am 2. Juli im Café-Restaurant Sabine statt.

Unter dem Vorsitz von KommR Ing. Alexander Smuk wurde Eva Wedl zur neuen Gemeindegruppen-Obfrau gewählt. Sie folgt Baumeisterin Hermine Besta, die der neuen Obfrau noch als Stellvertreterin tatkräftig zur Seite stehen will. Besta übernimmt die Stellvertreter-Funktion von Andrea Kolck, die sich künftig als Finanzreferenten-Stellvertreterin einbringt. Als Finanzreferent arbeitet in bewährter Weise weiterhin Franz Gius. Zur Schriftführerin wurde Corina Kunst bestellt, als ihre Stellvertreterin fungiert Rudolfine Rädler. Manfred Besta wurde Finanzprüfer, seine Stellvertreterin ist Martina Grill.

„Die regionalen Unternehmen zu unterstützen und die lokale Wirtschaft zu stärken ist immens wichtig. Wir haben in Bad Erlach einen tollen Zusammenhalt der Betriebe. Ich möchte, dass dieser so bleibt oder noch weiter vertieft wird. Dafür ist mein Leitsatz: ‚Kauf im Ort, fahr nicht fort‘ genau richtig“, sagt die neue Gemeindegruppen-Obfrau Eva Wedl zu ihrem Amtsantritt.

„Wir sind eine sehr aktive Gemeindegruppe mit über 70 Mitgliedern. Man soll aufhören, wenn es am Schönsten ist und auch anderen die Chance geben, vorne zu stehen“, betont Hermine Besta. In der etwas über 3.000 Einwohner großen Gemeinde zählt die Wirtschaftsbund-Gemeindegruppe über 70 Mitglieder. Besta verweist auf mehrere Wirtschaftsbund-Auszeichnungen, die die Bad Erlacher für die stärksten Mitgliederzuwachszahlen erhalten haben.

„In einem normalen Jahr organisieren wir die Lange Nacht der Wirtschaft, ein Fest der Wirtschaft und jedes Monat ein sehr gut besuchtes Unternehmer-Frühstück“, so Besta zu den Aktivitäten der Gemeindegruppe. In der Corona-Zeit haben sich alle Betriebe einen Liegestuhl anfertigen lassen, der symbolisch nach Ende des Lockdowns jetzt wieder geöffnet vor den Geschäften und Betrieben stehe. Damit werde symbolisiert, dass man jetzt wieder für die Menschen da sei, so Besta. 

Im Bild: Franz Gius, Rudolfine Rädler, Sabine Schneeweiß, und Manfred Besta (hinten von links) sowie Johann Rädler, Andrea Kolck, Hermine Besta, Eva Wedl, Alexander Smuk und Elisabeth Schnabl (vorne).

Zurück zur News-Übersicht

Ähnliche Beiträge

Neuwahl Wirtschaftsbund Hofstetten

Neuwahl Wirtschaftsbund Hofstetten

Teilbezirksobmann Herbert Gödel freute sich, dass sich in Hofstetten ein junges Team gefunden hat, welches die Interessen der Unternehmerinnen und Unternehmer vertritt. Raffael Garas wurde einstimmig zum Obmann gewählt. Er will in Zukunft die Unternehmen in Hofstetten...

mehr lesen
Neues Wirtschaftsbundteam in Oberwaltersdorf

Neues Wirtschaftsbundteam in Oberwaltersdorf

Einen neuen Vorstand wählte die Wirtschaftsbund Gemeindegruppe Oberwaltersdorf kürzlich beim Dorfwirt Bakutz. Zur neuen Obfrau wurde Katarine Markija-Schimann gewählt, die auf 20 Jahre Erfahrung in der Finanzbranche verweist und als Kommerzkundenberaterin in der...

mehr lesen