Der NÖ Wirtschaftsbund
in den Bezirken

Kontakt
zu uns

Wirtschaftsbund Niederösterreich

Ferstlergasse 4
3100 St. Pölten

Tel: 02742 / 90 20 – 30 00
Fax: 02742 / 90 20 – 35 00
office@wbnoe.at
www.wbnoe.at

Der WB NÖ auf Social Media

X

Wirtschaftsbund Niederösterreich unterstützt Unternehmerin Angelika Winzig für die EU-Wahl

© Foto: Wirtschaftsbund Niederösterreich/Bollwein

Wirtschaftsbund Niederösterreich unterstützt Unternehmerin Angelika Winzig für die EU-Wahl

Der Wirtschaftsbund Niederösterreich begrüßt die Nominierung von Angelika Winzig, als Nummer 2 auf der Liste hinter Reinhold Lopatka, zur Europawahl. Als eine erfahrene Unternehmerin, die über 25 Jahre lang ein erfolgreiches Unternehmen in der Pulverbeschichtungs- und Farbenkonfektionierungsbranche geleitet hat, verkörpert Angelika Winzig die Werte von Innovation, Integrität und unternehmerischem Geist. „Ihr Engagement für die Stärkung der Wirtschaft und die Förderung nachhaltiger Lösungen macht sie zu einer idealen Vertreterin Österreichs auf europäischer Ebene,“ betont WBNÖ Landesobmann WKNÖ Präsident Wolfgang Ecker

„Im Hinblick auf die anstehende EU-Wahl, ist es wichtig, Unternehmerinnen und Unternehmer zu unterstützen, die bereit sind, die Interessen der österreichischen Wirtschaft auf internationaler Ebene zu vertreten. Dies hat Angelika Winzig bis jetzt schon als Delegationsleiterin bewiesen“ erklärt WBNÖ Direktor Harald Servus

Angelika Winzig aus Oberösterreich ist seit 2019 Mitglied des Europäischen Parlaments und war zuvor als Abgeordnete im National- und Bundesrat aktiv. „Ich freue mich über das Vertrauen und die Unterstützung, die ich vom Wirtschaftsbund Niederösterreich erhalte. Ich werde weiterhin dafür kämpfen, dass Österreich in Europa eine wirtschaftlich starke Kraft bleibt, um im internationalen Wettbewerb zu bestehen,“ so EU- Kandidatin Angelika Winzig

Neben Angelika Winzig unterstützt der Wirtschaftsbund Niederösterreich auch zwei Unternehmer aus Niederösterreich: Gerald Spiess auf Listenplatz 17 (43 Jahre, Sollenau – Bezirk Wr. Neustadt) und Christina Eisenhut auf Listenplatz 34 (34 Jahre, Kirchberg an der Pielach – Bezirk St. Pölten Land)

Bildtext: (v. l.) WBNÖ Direktor Harald Servus und WBNÖ Landesobmann WKNÖ Präsident Wolfgang Ecker unterstützen bei der EU-Wahl die Spitzenkandidatin des Wirtschaftsbund Niederösterreich Angelika Winzig

Zurück zur News-Übersicht

Ähnliche Beiträge

Gefordert und Umgesetzt: Der Handwerkerbonus kommt!

Gefordert und Umgesetzt: Der Handwerkerbonus kommt!

Mit dem im Nationalrat beschlossenen Handwerkerbonus wurde ein wichtiger Schritt zur Unterstützung der Baubranche getätigt. „Der Wirtschaftsbund hat Anträge zum Handwerkerbonus im niederösterreichischen Wirtschaftsparlament stets unterstützt. Daher sind wir sehr...

mehr lesen
Wirtschaftsbund Stadtgruppe Korneuburg hat neu gewählt!

Wirtschaftsbund Stadtgruppe Korneuburg hat neu gewählt!

Das Team der Stadtgruppe Korneuburg formierte sich neu bei der Hauptversammlung im Rathaus-Café am Hauptplatz. Stadtgruppenobmann Ulf Seifert wurde einstimmig für die neue Periode bestätigt. Zu seinem neuen Team zählen: Obmann-Stellvertreter: Andreas Minnich, Hubert...

mehr lesen
Zu Besuch im Obst & Gemüse Paradies

Zu Besuch im Obst & Gemüse Paradies

„Es muss erst alles schlechter werden, bevor es wieder besser werden kann“, sagt Alexander Thaler, Geschäftsführer von SanLucar, einem der größten Obst- und Gemüsehandelsunternehmen Österreichs mit Sitz in Ebreichsdorf. Was er damit meint, ist eine verhaltene...

mehr lesen