Der NÖ Wirtschaftsbund
in den Bezirken

Kontakt
zu uns

Wirtschaftsbund Niederösterreich

Ferstlergasse 4
3100 St. Pölten

Tel: 02742 / 90 20 – 30 00
Fax: 02742 / 90 20 – 35 00
office@wbnoe.at
www.wbnoe.at

Der WB NÖ auf Social Media

X

NÖ Wirtschaftsbund besuchte GBS Schöner GmbH in Strasshof

© Foto: WBNÖ/Semrad

NÖ Wirtschaftsbund besuchte GBS Schöner GmbH in Strasshof

Volle Auftragsbücher, aber Personalmangel spürbar.

Der Wirtschaftsbund Niederösterreich konnte im Rahmen eines Betriebsbesuches bei der Firma GBS Schöner GmbH in Strasshof, Bezirk Gänserndorf, wichtige Einblicke in die Branche der Spengler und den Apparate- und Gehäusebau sammeln. „Die Firma GBS Schöner deckt mit ihren Produkten fast alle Branchen ab, vom Marinebereich bis zur Luft- und Raumfahrt“, zeigt sich WBNÖ Direktor Harald Servus beeindruckt.

Eine hohe Fertigungsqualität und langfristige, verlässliche Kooperationen mit den Kunden beschreibt Geschäftsführer Christian Schöner als wichtige Eckpfeiler der Firmenphilosophie: „Trotz eines starken Preiswettkampfes durch Mitbewerber im Ausland, lassen viele große und namhafte Unternehmen bei uns produzieren, da sie das Knowhow am Standort und die Qualität unserer Produkte schätzen.“ Als große Herausforderung nannte der Unternehmer die Personalsuche. „Unsere Auftragsbücher sind gut gefüllt, aber gleichzeitig ist es schwierig Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu finden“, sagt Schöner. Auch wenn dem Unternehmen die im Bezirk Gänserndorf vergleichsweise hohe Arbeitslosigkeit hierbei in die Hände spiele, würde insbesondere für höher qualifizierte Positionen die Personalsuche länger dauern. Die aktuell hohen Energiekosten spüre auch das Unternehmen, seien aber derzeit noch zu stemmen. „Es hilft uns, dass der Energiekostenanteil in unserem Betrieb mit 10-15 Prozent vergleichsweise gering ist“, so Schöner. Von Vorteil sei dabei, dass die besonders energieintensiven Produktionsschritte, wie etwa das Pulverbeschichten, ausgelagert seien.

In Hinblick auf den starken Personalmangel brauche es laut WBNÖ Direktor Harald Servus rasche Lösungen seitens der Politik: „Im Bezirk Gänserndorf gab es im Juni, basierend auf dem WB Stellenmonitor, 1.437 offene Stellen. Die richtigen Weichenstellungen am Arbeitsmarkt müssen jetzt dringend getroffen werden. Mit der Reform der Rot-Weiß-Rot-Karte sei bereits ein erster wichtiger Schritt gesetzt worden, denn ohne qualifizierten Zuzug aus Drittstaaten werde es nicht gehen. Darüber hinaus brauche es aber weitere Maßnahmen, um eine Trendwende einzuleiten. „Konkret müssen die Zumutbarkeitsregeln gelockert, geringfügige Zuverdienstmöglichkeiten abgeschafft und ein degressives Arbeitslosengeld eingeführt werden“, fordert Servus. Zudem müsse man das Kinderbetreuungsangebot erweitern, mehr Fokus auf die Ausbildung legen sowie Anreize schaffen, um auch pensionierte Menschen weiter in den Arbeitsprozess einzubinden.

„Unsere Unternehmerinnen und Unternehmer haben trotz aller Herausforderungen die Zuversicht und den Optimismus nicht verloren. Der Betriebsbesuch hat einmal mehr gezeigt, wie innovativ unsere niederösterreichischen Betriebe sind“, betont Harald Servus. Geschäftsführer Christian Schöner zeige darüber hinaus auch soziales Engagement: „In seiner Funktion als Wirtschaftsbund Gemeindegruppenobmann-Stellvertreter in Prottes hat Christian Schöner heuer einen Berufsinformationsabend für Jugendliche ins Leben gerufen, um Jugendliche beim Einstieg ins Berufsleben zu unterstützen.“

Zur GBS Schöner GmbH

Das Familienunternehmen GBS Schöner GmbH wurde 1950 gegründet. 1969 erlernte Johann Schöner sen. im elterlichen Betrieb das Handwerk.1995 begann der jetzige Inhaber und Geschäftsführer Christian Schöner seine Lehre in der Firma. 2017 wurde die neue Betriebshalle mit Bürogebäude am neuen Standort in Strasshof an der Nordbahn errichtet. Die Firma GBS Schöner entwickelt und produziert mit rund 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern u.a. für Auftraggeber wie Siemens, Frequentis, ATOS und Kapsch.

Beitragsbild: v. l. WB Bezirksgruppenobmann Andreas Hager, WBNÖ Direktor Harald Servus, Geschäftsführer Christian Schöner und WB Organisationsreferent Philipp Teufl.


Zurück zur News-Übersicht

Ähnliche Beiträge

Wechsel in der Gemeindegruppe Laxenburg

Wechsel in der Gemeindegruppe Laxenburg

Bezirksgruppenobmann Erich Moser und seine Stv. LAbg. Marlene Zeidler-Beck betonten, wie wichtig ein Restart nach 2 Jahren Pandemie ist und gratulierten dem neuen Vorstand rund um Obmann Josef Stanitz. Der neu gewählte Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:...

mehr lesen
Neuwahl in der Gemeindegruppe Biedermannsdorf

Neuwahl in der Gemeindegruppe Biedermannsdorf

Nach langjähriger unermüdlicher Tätigkeit als Obmann übergab Baumeister Wolfang Heiss an Michael Frimel. Bezirksgruppenobmann Erich Moser gratulierte dem neu gewählten Vorstand zur Wahl. Im Zuge der Versammlung wurde Wolfgang Heiss mit der Silbernen Ehrennadel des...

mehr lesen