Der NÖ Wirtschaftsbund
in den Bezirken

Kontakt
zu uns

Wirtschaftsbund Niederösterreich

Ferstlergasse 4
3100 St. Pölten

Tel: 02742 / 90 20 – 30 00
Fax: 02742 / 90 20 – 35 00
office@wbnoe.at
www.wbnoe.at

Der WB NÖ auf Social Media

X

NÖ Wirtschaftsbund besuchte Firma Stark in Irnfritz im Bezirk Horn

© Foto: Wirtschaftsbund Niederösterreich

NÖ Wirtschaftsbund besuchte Firma Stark in Irnfritz im Bezirk Horn

Auch in Krisenzeiten vorwärts gehen

WBNÖ Landesobmann WKNÖ Präsident Wolfgang Ecker und WBNÖ Direktor Harald Servus konnten im Rahmen eines Betriebsbesuches bei der Firma Stark GmbH in Irnfritz, Bezirk Horn, wichtige Einblicke in die Bereiche Entsorgungs- und Ressourcenmanagement, Sekundärrohstoffhandel sowie Abbruch- und Demoliergewerbe sammeln.

Die Geschäftsführer Gottfried und Reinhard Stark berichteten über das bereits 25-jährige Bestehen des Unternehmens und den Umgang mit den aktuellen Herausforderungen. „Unser Betrieb ist aufgrund mehrerer Standbeine sehr breit aufgestellt. Das hilft uns, krisenresistent zu sein“, so die Unternehmerbrüder. Spezialisiert habe sich das Unternehmen auf Schrott- und Metallservice, Abbruch und Demontagen, Entsorgung und Reinigung, Kompostierung und Schädlingsbekämpfung. „Ein weiteres Standbein der Firma ist die markenrechtlich geschützte ‚Pipi Box‘. Derzeit sind wir mit 2.500 Kabinen im Einsatz“, so Gottfried und Reinhard Stark. 2021 habe der Betrieb anlässlich der Entwicklung eines Warmwasser- und Hygieneboards für die „Pipi Box“ die Mutmacher-Trophäe der NÖ Wirtschaftskammer erhalten. Auch im Bereich Energiesparen nimmt die Firma Stark bereits eine Vorreiterrolle ein: Durch eigene Photovoltaikanlagen und eine Biogasanlage wir bereits in-house Energie erzeugt, das insbesondere in der aktuellen Krise unterstützend wirkt.

„Wir sind beeindruckt vom Unternehmer- und Teamgeist der Firma Stark. Mit innovativen Ideen tritt der Betrieb den derzeitigen wirtschaftlichen Krisenzeiten mutig entgegen und sichert nicht nur Arbeitsplätze, sondern auch Wertschöpfung in der Region“, so WBNÖ Landesobmann WKNÖ Präsident Wolfgang Ecker und WBNÖ Direktor Harald Servus. Der Betriebsbesuch habe gezeigt, dass die Zuversicht der Unternehmerinnen und Unternehmer auch in herausfordernden Zeiten nicht abnehme. Der NÖ Wirtschaftsbund werde sich weiterhin mit voller Kraft für die regionalen Betriebe einsetzen.


Im Bild v. l. WBNÖ Landesobmann WKNÖ Präsident Wolfgang Ecker, Geschäftsführer Gottfried Stark, WB Organisationsreferentin Sabina Müller, Geschäftsführer Reinhard Stark und WBNÖ Direktor Harald Servus.

Zurück zur News-Übersicht

Ähnliche Beiträge

Zu Besuch im Obst & Gemüse Paradies

Zu Besuch im Obst & Gemüse Paradies

„Es muss erst alles schlechter werden, bevor es wieder besser werden kann“, sagt Alexander Thaler, Geschäftsführer von SanLucar, einem der größten Obst- und Gemüsehandelsunternehmen Österreichs mit Sitz in Ebreichsdorf. Was er damit meint, ist eine verhaltene...

mehr lesen
Mit Carmen Jeitler-Cincelli auf Tour

Mit Carmen Jeitler-Cincelli auf Tour

Das arte Loft in der Burgenlandstraße 3 in Pottendorf-Landegg gilt seit Jahrzehnten als Hochamt des guten Geschmacks. Der Showroom der Firma LTF Landegger ist ein Musterbeispiel für raumgestaltende Kompetenz. Gemeinsam mit Künstlern wurde die ehemalige Fabrik...

mehr lesen
Betriebsbesuch-Tour im Bezirk Baden

Betriebsbesuch-Tour im Bezirk Baden

Im Zuge einer Betriebsbesuch-Tour besuchte die NAbg. Carmen Jeitler-Cincelli und ihr Team mehrere Betriebe im Bezirk Baden. Start der Tour war neben einer Besichtigung des Bauernhofs von Alexandra Balber auch ein Besuch bei der Tröstl GmbH in Berndorf. Das Unternehmen...

mehr lesen