Der NÖ Wirtschaftsbund
in den Bezirken

Kontakt
zu uns

Wirtschaftsbund Niederösterreich

Ferstlergasse 4
3100 St. Pölten

Tel: 02742 / 90 20 – 30 00
Fax: 02742 / 90 20 – 35 00
office@wbnoe.at
www.wbnoe.at

Der WB NÖ auf Social Media

X

Schützen und Stärken wir uns gegenseitig!

© Foto: Wirtschaftsbund Zwettl

Schützen und Stärken wir uns gegenseitig!

Im Zuge der Verteilaktion des Wirtschaftsbundes Groß Gerungs erhielten die Betriebe Hinweis-Plakate zu den Hygienemaßnahmen sowie Desinfektionsmittel in optimaler Größe für die Hosentaschen der MitarbeiterInnen.

Über dieses kleine Präsent durften sich speziell Kaufleute mit Schwerpunkt Laufkundschaft der Groß Gerungser Betriebe im Rahmen eines Kurzbesuches von Wirtschaftsbund Gemeindegruppen-Obmann Groß Gerungs Karl Eschelmüller und seinem Stellvertreter Roland Rogner erfreuen.

Die Geschäftstreibenden haben schon genug Aufgaben, die sie erledigen müssen, so wollten wir mit dieser Geste eine kleine Arbeitserleichterung schaffen.

Wirtschaftsbund Gemeindegruppen-Obmann Karl Eschelmüller.

Wer nicht anwesend war oder außerhalb der Stadt Groß Gerungs ansässig ist, kann sich das Plakat im Format A3 oder A4 von Karl Eschelmüller im Geschäftslokal in Harruck abholen. Auf Anfrage werden die Plakate auch per Email zum eigenen Ausdruck übermittelt. Wir wünschen den Betrieben in dieser herausfordernden Zeit weiterhin alles Gute!

Im Zuge der Verteilaktion wurde neben der Montagetischlerei Dorn ebenso die Firma Traumausstatter Bucher GmbH besucht.


Titelbild: Wirtschaftsbund Gemeindegruppen-Obmann Groß Gerungs Karl Eschelmüller sowie sein Stellvertreter Roland Rogner besuchten die Montagetischlerei Dorn und überreichten Hinweis-Plakate sowie Desinfektionsmittel für den Betrieb.

Zurück zur News-Übersicht

Ähnliche Beiträge

Frühschoppen des WB Hinterbrühl

Frühschoppen des WB Hinterbrühl

Bei sommerlichen Temperaturen fand der traditionelle Frühschoppen des Wirtschaftsbundes Hinterbrühl nach 2-jähriger Corona-Pause heuer wieder im Garten des Hotel-Restaurants Höldrichsmühle statt. Mit Spanferkel, Bier vom Fass und hausgemachten Mehlspeisen wurden die...

mehr lesen