Der NÖ Wirtschaftsbund
in den Bezirken

Kontakt
zu uns

Wirtschaftsbund Niederösterreich

Ferstlergasse 4
3100 St. Pölten

Tel: 02742 / 90 20 – 30 00
Fax: 02742 / 90 20 – 35 00
office@wbnoe.at
www.wbnoe.at

Der WB NÖ auf Social Media

X

Mit Nehammer und neuem Team wird Regierungsarbeit erfolgreich fortgesetzt

© Foto: Wirtschaftsbund NÖ

Mit Nehammer und neuem Team wird Regierungsarbeit erfolgreich fortgesetzt

Absicherung des Wirtschaftsstandortes hat nun oberste Priorität

Angesichts der Verkündung des neuen ÖVP-Regierungsteams wünscht der NÖ Wirtschaftsbund dem designierten Bundeskanzler und ÖVP-Parteiobmann Karl Nehammer und den neuen Regierungsmitgliedern alles Gute. „Mit Karl Nehammer steht nun ein Niederösterreicher mit viel politischer Erfahrung an der ÖVP-Parteispitze. Wir wünschen ihm viel Erfolg und bedanken uns, dass er in dieser schwierigen Zeit bereit ist, das Amt des Bundeskanzlers zu übernehmen“, betonen WBNÖ Landesobmann WKNÖ Präsident Wolfgang Ecker und WBNÖ Direktor Harald Servus.

Neuer Finanzminister wird der bisherige Staatssekretär Magnus Brunner. „Wir gratulieren Magnus Brunner zur neuen Funktion im Finanzressort. Als erfahrener Wirtschaftsbundvertreter kennt er die Bedürfnisse und Anliegen der Unternehmerinnen und Unternehmer“, so Ecker und Servus. Der NÖ Wirtschaftsbund gratuliert auch dem bisherigen Zweiten Landtagspräsidenten Gerhard Karner aus Niederösterreich zu seiner neuen Aufgabe als Innenminister.

Jetzt sei es wichtig, den Fokus wieder auf das Pandemiemanagement zu legen und den Wirtschaftsstandort abzusichern.


Bildtext: WBNÖ Landesobmann WKNÖ Präsident Wolfgang Ecker (r.) und WBNÖ Direktor Harald Servus wünschen Karl Nehammer und seinem Team alles Gute.

Zurück zur News-Übersicht

Ähnliche Beiträge

Frühschoppen des WB Hinterbrühl

Frühschoppen des WB Hinterbrühl

Bei sommerlichen Temperaturen fand der traditionelle Frühschoppen des Wirtschaftsbundes Hinterbrühl nach 2-jähriger Corona-Pause heuer wieder im Garten des Hotel-Restaurants Höldrichsmühle statt. Mit Spanferkel, Bier vom Fass und hausgemachten Mehlspeisen wurden die...

mehr lesen